Tischtennis Weltrangliste [März 2024] – ITTF World Ranking

Tischtennis ist eine der beliebtesten Sportarten in Deutschland. Obwohl die Mehrheit der Spieler den Sport nur in der Freizeit, manchmal auch auf einer eigenen Tischtennisplatte, betreibt, gibt es auch einige Spieler, die den Sport als Beruf betreiben und ganz oben in der Weltrangliste stehen.

Die Tischtennis Weltrangliste wird von der International Table Tennis Federation (ITTF) herausgegeben und basiert auf den Ergebnissen der Spieler in internationalen Turnieren und Meisterschaften der letzten 12 Monate.

In diesem Beitrag stellen wir die aktuell die Weltrangliste im Tischtennis anführenden Spielerinnen und Spieler vor. Zudem erläutern wir die die Geschichte des ITTF-Weltranglistensystems. Denn die Berechnung der Punkte hat sich im Laufe der Jahre mehrmals geändert.

Wir stellen dir zudem die Spieler vor, die am längsten auf Platz 1 der TT Weltrangliste standen.

Doch zunächst zu den aktuellen Stars des Tischtennis-Himmels.

ITTF Weltrangliste Herren Einzel

RangSpielerNationalitätGeburtstagPunkte
1 FAN Zhendong
China 
22. Januar 19977613
2 WANG Chuqin
China
11. Mai 20006720
3 MA Long

China
20. Oktober 19884935
4 LIANG Jingkun
China
20. Oktober 19963225
5 LIN Gaoyuan
China
19. März 19952785
6 Felix LEBRUN
Frankreich
12. September 20062782
7 Hugo CALDERANO
Brasilien
22. Juni 19962595
8 LIN Yun-Ju
Chinesisch Taipeh
17. August 20012511
9 Tomokazu HARIMOTO
Japan
27. Juni 20031910
10 Dang QIU 
Deutschland
29. Oktober 19961580
11LIN Shidong
China
18. April 20051560
12 Quadri ARUNA
Nigerien
9. August 19881425
13 (↑1)JANG Woojin
Korea
10. September 19951395
14 (↑1) Darko JORGIC   
Slowenien
30. Juli 19981340
15 (↑1)Truls MOREGARD 
Schweden
16. Februar 20021320
16 (↓3)Dimitrij OVTCHAROV 
Deutschland
2. September 19881315
17 Anton KÄLLBERG 
Schweden
17. August 19971275
18 LIM Jonghoon
Korea
21. Januar 19971210
19 Marcos FREITAS
Portugal 
8. April 19881168
20 (↑1)Alexis LEBRUN
Frankreich
27. August 20031123

ITTF Weltrangliste Damen Einzel

RangSpielerinNationalitätGeburtstagPunkte
1SUN Yingsha
China
4. November 20008800
2 (↑1) CHEN Meng
China
15. Januar 19944527
3 (↓1)WANG Yidi
China
14. Februar 19974505
4 WANG Manyu
China
9. Februar 19994137
5 Hina HAYATA
Japan
7. Juli 20003018
6 CHEN Xingtong
China
27. Mai 19972840
7 QIAN Tianyi
China
23. Januar 20002103
8 SHIN Yubin
Korea
4. Juli 20042095
9 (↑1) CHENG I-Ching
Chinesisch Taipeh
15. Februar 19921722
10 (↓1)Ying HAN 
Deutschland
29. April 19831620

ITTF-Weltrangliste der Junioren

Tischtennis wird immer beliebter, und der Wettbewerb unter den Nachwuchsspielern nimmt zu.

Der Internationale Tischtennisverband (ITTF) führt eine Weltrangliste für Nachwuchsspielerinnen und -spieler, die derzeit vom Chinesen Lin Shidong (Jungen U19) und der Japanerin Miyuu Kihara (Mädchen U19) angeführt wird.

Zudem gibt es auch noch Ranglisten für die Altersklassen U17, U15, U13 und U11, die ihr auf der ITTF-Website oder der WTT-Webseite nachschauen könnt.

ITTF-Weltrangliste Jungen Einzel (Unter 19)

RangSpielerNationalitätGeburtstagPunkte
1 Felix LEBRUN  
Frankreich
12. September 200614935
2 LIN Shidong  
China
18. April 200510975
3 WEN Ruibo
China
20078610
4 OH Junsung
Korea
12. Juni 20066780
5 Milosz REDZIMSKI
Polen
10. September 20066125

ITTF-Weltrangliste Mädchen Einzel (Unter 19)

RangSpielerinNationalitätGeburtstagPunkte
1 Miwa HARIMOTO
Japan
16. Juni 20087935
2 Hana GODA 
Ägypten
20077010
3 Yuna OJIO
Japan
20086265
4 PARK Gahyeon
Korea
2007
5795
5 YU Yi
China
20055365

Weitere ITTF-Ranglisten

Neben den Einzel-Ranglisten gibt es auch noch Doppel-Ranglisten. Hier werden die Spieler/innen sowohl gemeinsam mit ihren Doppelpartner/innen bepunktet als auch individuell nach ihren Erfolgen in den Doppeln.

Alle Ranglisten könnt ihr unter https://worldtabletennis.com/rankings oder unter https://www.ittf.com/rankings/ nachschauen.

Tischtennis Rangliste Berechnung

Erstmals wurde im Jahr 1928 eine Tischtennis Weltrangliste veröffentlicht. Dies geschah zunächst nur jährlich. Da seit 1991 die Rangliste digital erstellt wird, wird sie seitdem öfter veröffentlicht.

Seit der Gründung des Weltcups 1980, der Aufnahme von Tischtennis in den olympischen Sport 1988 und der ITTF World Tour 1996 wurde die Rangliste Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre mehrmals pro Jahr veröffentlicht. Die Berechnungsgrundlagen veränderten sich im Laufe der Jahre.

Bis 2017 konnte jeder Spieler bei jedem Match bei bestimmten Wertungsturnieren Punkte gewinnen oder verlieren. Die Punktzahl, die ein Spieler für ein bestimmtes Ergebnis erhielt, wurde anhand der Bedeutung des Turniers und der Punktzahl des Gegners berechnet. Zudem wurden Bonuspunkte für gute Platzierungen bei Turnieren vergeben.

Seit 2018 können Spieler bei Niederlagen gegen andere keine Punkte mehr verlieren. Punkte werden nur noch für die Platzierung bei internationalen Turnieren vergeben. Die Turniere werden nach ihrer Bedeutung unterschiedlich gewichtet. Für wichtige Turniere wie die Olympischen Spiele gibt es somit die meisten Punkte.

TurnierSieg2. PlatzHFVFR16
WTT Grand Smash20001400700350175
Olympische Spiele20001400700350175
Weltmeisterschaft20001400700350175
WTT Cup Finals15001050525265100
ITTF World Cup15001050525265130
WTT Champions100070035017590
Kontinentales Turniere5003501759010
WTT Contender4002801407035

Die kompletten Bewertungsgrundlagen mit noch vielen weiteren Turnieren können auf der ITTF-Website unter „Regulations“ nachgelesen werden. Hier können auch die genauen Berechnungsgrundlagen der Junioren Weltranglisten nachgeschaut werden, welche sich jedoch an denen der Erwachsenen orientieren.

Gewertet werden nur die Leistung eines Spielers in den letzten 12 Monaten. Es werden nur die 8 (bei der Jugend 10) besten Ergebnisse bei internationalen Turnieren (inkl. eines kontinentales Turniers) in den letzten 12 Monaten berücksichtigt!

Die ITTF veröffentlichte die aktualisierte Weltrangliste bis 2020 monatlich auf ihrer offiziellen Website, seit 2021 sogar wöchentlich.

Die längste Zeit auf Platz 1 der ITTF-Weltrangliste (seit 1991)

Im Laufe der Jahre standen einige Spieler sehr häufig und lange an der Spitze. Die Spieler, die diese Liste anführen sind wenig überraschend größtenteils Chinesen, und zwar 7 an der Zahl (Ma Long, Wang Liqin, Fan Zhendong, Wang Hao, Xu Xin, Ma Lin und Zhang Jike). Außerdem sind zwei von ihnen Deutsche (Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov) und ein Österreicher (Werner Schlager).

#SpielerNationalitätMonate auf Rang 1
1Ma LongChina64
2Wang LiqinChina59
3Fan ZhendongChina47
4Wang HaoChina34
5Xu XinChina23
6Ma LinChina17
7Timo BollDeutschland8
8Zhang JikeChina7
9Dimitrij OvtcharovDeutschland2
10Werner SchlagerÖsterreich1

Tischtennis Weltrangliste – Fazit

Das ITTF-Weltranglistensystem im Tischtennis ist ein komplexes und sich ständig veränderndes Gebilde. Wir hoffen, dass die Informationen, die wir hier zusammengetragen haben, wertvoll und spannend waren.

Wenn du mehr über die in diesem Artikel erwähnten Spieler oder Ranglisten erfahren möchten, empfehlen wir dir, die ITTF-Website zu besuchen, um weitere Informationen zum Table Tennis World Ranking zu erhalten.

Auf der World Table Tennis-Website findest du Nachrichten zur World Tour und kannst Tischtennis live mitverfolgen.

Schaue regelmäßig vorbei, denn wir aktualisieren unsere Ranglisten regelmäßig. In der Zwischenzeit kannst du uns in den Kommentaren mitteilen, welcher Tischtennisspieler dir am besten gefällt und warum.

Johannes spielt seit über 15 Jahren Tischtennis, zuerst draußen auf der Steinplatte und seitdem er 12 Jahre alt ist im Verein SC Siemensstadt in Berlin. Mittlerweile ist er dort nicht nur Spieler, sondern seit einigen Jahren auch Trainer und Jugendwart und konnte in diesen Funktionen wertvolle Erfahrungen sammeln, welche er über TT-Test mit euch teilen möchte.

Teilen:

2 Gedanken zu „Tischtennis Weltrangliste [März 2024] – ITTF World Ranking“

  1. Hallo Johannes,

    Eine Frage, eignet sich der Stiga Carbon Cybershape auch für,den normalen Vereinsspieler ( bisher auch Carbon ) oder ausschl. Für den Profi ?

    Mit sportlichem Gruß
    Klaus Schindler

    Antworten
    • Hallo Klaus, das Cybershape Carbon ist definitiv nicht nur für Profis, sondern auch für „normale“ Vereinsspieler geeignet. Es ist ein schnelles Holz, aber ich würde sagen, dass es doch recht gut zu kontrollieren ist. Die Form ist jedoch auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig und man braucht einige Zeit, um sich daran zu gewöhnen (viele Spieler kommen mit der Form auch nicht so gut zurecht). Aufgrund der Form ist es ziemlich kopflastig und ich würde sagen, dass es sich am besten für ein kontrolliertes, tempoorientiertes Topspin-, Schuss- und Blockspiel eignet. Allerdings ist der Preis sehr hoch und die meisten Spieler wollen/können nicht so viel Geld für ein Holz ausgeben.
      Viele Grüße
      Johannes

      Antworten

Schreibe einen Kommentar