Stiga Allround Classic Test: Eigenschaften & Vergleiche

Modell Stiga Allround Classic
Typ Vollholz
Furniere 5 (Limba-Limba-Abachi-Limba-Limba)
Gewicht ca. 75-85g
Blattgröße 157x150mm
Blattdicke 5,3 mm
Spielausrichtung Allround
Geschwindigkeit
6
Kontrolle
9
Härte
4.5
Steifheit
3
Verarbeitung
9
Preis-Leistung
9
Sehr Gut
85 %
Januar 2023


Vorteile

  • Gute Balance aus Tempo und Kontrolle
  • Exzellente Ballrückmeldung
  • Gutes Spinpotenzial
  • In vielen verschiedenen Griffformen erhältlich
  • Ideal für Anfänger und Jugendspieler

Nachteile

  • Mangel an Geschwindigkeit

Jetzt Preis prüfen

Das Stiga Allround Classic ist eines der beliebtesten und meistverkauftesten Allroundhölzer. Es wurde bereits 1967 eingeführt! Insbesondere bei Anfängern ist es aufgrund seiner hohen Kontrolle und guten Ballrückmeldung sehr beliebt.

Doch wie spielt es sich wirklich? Ich habe das Holz getestet und stelle dir in diesem Artikel seine Eigenschaften vor.

Material des Stiga Allround Classic

Furnieraufbau des Stiga Allround Classic Holzes

Das Stiga Allround Classic ist ein Vollholz, besteht also nur aus Holzschichten und nicht aus weiteren Kunststoffeinlagen. Insgesamt setzt es sich aus 5 Holzfurnieren zusammen (Abachi Kernfurnier und Limba Außen- und Sperrfurniere).

Das Holz ist in vielen verschiedenen Griffformen erhältlich, darunter auch ein konkav schmaler Griff, der sich ideal für Kinderhände eignet. Mein Exemplar hat die Griffform „Legend“ (konkav breit), welche es jedoch nicht mehr zu kaufen gibt. Je nach Exemplar wiegt das Holz auch nur ca. 75 – 85 Gramm, wodurch es auch ideal für jüngere Spieler ist.

Stiga Allround Classic Querschnitt

Mein Exemplar wiegt rund 82 Gramm. Die Blattgröße beträgt 157×150 mm und die Dicke des Schlägerblattes 5,3 mm.

Getestet habe ich das Holz mit verschiedenen Belägen, darunter dem Joola Rhyzen Ice und dem Donic Bluestorm Z2.

Spieleigenschaften des Stiga Allround Classic

Das Stiga Allround Classic ist ein sehr beliebtes Holz und bereits nach den ersten Schlägen kann ich auch verstehen, warum das so ist. Das Holz bietet viel Kontrolle und eine gute Ballrückmeldung. Es ist ein mittelhartes, aber recht flexibles Holz mit spürbarer Vibration.

Die Geschwindigkeit ist nicht besonders hoch und definitiv zu langsam für Offensivspieler. Auch mit Offensivbelägen muss man viel Kraft aufwenden, um schnelle, gefährliche Bälle zu spielen.

Durch das gute Ballgefühl und die hohe Kontrolle sowohl bei passiven als auch aktiven Schlägen ist das Stiga Allround Classic aber meiner Meinung nach ein gutes Einsteigerholz. Es bietet Anfängern und Kindern die Möglichkeit, neue Schläge einfach zu erlernen und zu verbessern. Auch durch das geringe Gewicht ist das Holz gut für Kinder geeignet.

Das Block- und Schupfspiel ist aufgrund der hohen Kontrolle und mittleren Geschwindigkeit auch sehr konstant, aber auch nicht so gefährlich. Mit passenden Belägen kann mit das Stiga Allround Classic sogar für einen modernen defensiven Spielstil verwendet werden.

Überblick über das Stiga Allround Classic


ModellStiga Allround Classic
MarkeStiga
SpielausrichtungAllround
HolztypVollholz
Furniere5 (Limba-Limba-Abachi-Limba-Limba)
Gewichtca. 75 - 80 Gramm
Verfügbare GriffformenMaster, anatomisch, gerade, konkav schmal, konkav dick, penholder

Vorteile

  • Gute Balance aus Tempo und Kontrolle
  • Exzellente Ballrückmeldung
  • Gutes Spinpotenzial
  • In vielen verschiedenen Griffformen erhältlich
  • Ideal für Anfänger und Jugendspieler

Nachteile

  • Mangel an Geschwindigkeit

Jetzt Preis prüfen

Fazit

Das Stiga Allround Classic ist zu Recht eines der beliebtesten klassischen Vollhölzern. Das Holz gibt Allroundspielern und Anfängern genau das, was sie benötigen: eine mittlere Geschwindigkeit, sehr hohe Kontrolle und Ballrückmeldung, aber trotzdem ausreichend Möglichkeiten, Spin und Power zu erzeugen, sofern man die richtige Technik einsetzt.

Definitiv ein gutes Holz zum Erlernen der Schlagtechniken, mit dem man nicht viel falsch machen kann.

Es gibt zwar auch günstigere Allroundhölzer, aber dennoch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des Stiga Allround Classic sehr gut.

Johannes spielt seit über 15 Jahren Tischtennis, zuerst draußen auf der Steinplatte und seitdem er 12 Jahre alt ist im Verein SC Siemensstadt in Berlin. Mittlerweile ist er dort nicht nur Spieler, sondern seit einigen Jahren auch Trainer und Jugendwart und konnte in diesen Funktionen wertvolle Erfahrungen sammeln, welche er über TT-Test mit euch teilen möchte.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar